Die Gute Form 2019“ – Tischler gestalten ihr Gesellenstück
11.11.2019

Die Gute Form 2019“ – Tischler gestalten ihr Gesellenstück

Sie sind ausgefallen, einzigartig und von handwerklich höchster Qualität – die Gesellenstücke der Tischler NRW. Auch in diesem Jahr war die Mode Heim Handwerk die Plattform für die Preisverleihung des Landeswettbewerbs „Die Gute Form – Tischler gestalten ihr Gesellenstück". Platz eins und damit auch die Qualifikation für den Bundeswettbewerb sicherte sich Jonas Heise aus Duisburg.

Bei dem prämierten Gesellenstück mit dem Namen „Holz in Bewegung" handelt es sich um ein vollständig geschlossenes Möbelstück, das ohne jeglichen Korpus auskommt. Der zweite Preis ging an Merle Hellmann aus Lippstadt, die einen Schmuckschrank namens „Sekretärin" fertigte. Das Rennen um Platz drei machte Maximilian Vogdt mit dem Sideboard „Brettsoul", das unter anderem aus alten Skateboards besteht. Zu sehen sind diese und andere Gesellenstücke in der Halle 6 am Stand des Fachverbands Tischler NRW.

Zur Newsübersicht